Helfersyndrom

Viele Menschen neigen oft dazu, zu viel und zu schnell helfen zu wollen. Viele bezeichnen das als „Helfersyndrom“. Helfen ist gut und recht, aber man soll die Hilfsbereitschaft mit Vernunft und Verstand einsetzen und trotzdem aber auch immer Acht auf sich selber haben. Man soll den Menschen immer nur die Hilfe geben, die sie auch wirklich brauchen und man soll nur den Menschen helfen, die auch wirklich geholfen werden wollen.

Man kann einem Menschen nicht helfen, wenn man für diesen Menschen das macht, was er/sie selber machen kann.

„Hilf dir selber, dann hilft dir Gott auch“.